"RECHT SO! HABT DANK!"

Dienstag, 9. Februar 2021, 19:30 Uhr

KS George London als Don Giovanni, Foto © Fayer
KS George London als Don Giovanni, Foto © Fayer

Erinnerungen an KS George London zum 101. Geburtstag

 

Durch den Abend führt Markus Vorzellner

 

Als einer der klangvollsten und gleichzeitig wortdeutlichsten Sänger des 20. Jahrhunderts ist der Bassbariton George London in die Geschichte der Gesangsinterpretation eingegangen. Von Karl Böhm nach Wien geholt, debütierte er 1949 an der Staatsoper als Amonasro und gab seine letzte Vorstellung dort 14 Jahre später als Don Giovanni. Seine künstlerische Perfektion führte ihn auf die großen Bühnen der Welt, so unter anderem nach Glyndebourne, Mailand, New York. Er verkörperte als erster Nichtrusse den Boris Godunow am Moskauer Bolschoi-Theater. Besonders in Erinnerung, weil auf Tonträger festgehalten, bleibt sein im Leiden klangvoller Amfortas bei den ersten Bayreuther Festspielen 1951 – eine Rolle, die er auch in der Folgezeit am Grünen Hügel verkörperte.

 

Über diese und zahlreiche andere Rollengestaltungen wird Markus Vorzellner an diesem Abend sprechen, wobei die Ausführungen durch Bild-, Film- und Tonbeispiele angereichert werden.

Eintrittspreis: 20,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 15,- €